IG BCE Bezirk Niederrhein

Erwerbsarmut = Altersarmut

Erwerbsarmut führt auch unmittelbar in die Altersarmut. Das ist ein Fazit, dass man aus dem Niedriglohnreport des DGB ziehen kann. Das andere Fazit ist, dass man von diesen Löhnen keine Familie ernähren kann, geschweige denn eine sichere Existenz aufbauen kann.

Der DGB veröffentlicht mit dem Niedriglohnreport eine umfassende Bestandsaufnahme zum Niedriglohnsektor in NRW.

Niedriglohnreport macht deutlich, dass die Lage vieler Beschäftigter dramatisch ist und dringender Handlungsbedarf besteht. Das Risiko zu Niedriglöhnen, also unter 11,21 € die Stunde zu arbeiten ist in NRW mittlerweile höher als im westdeutschen Vergleich. Das Niedriglohnrisiko in Kleve am höchsten in ganz NRW. Aber auch in Duisburg ist das Niedriglohnrisiko nicht ausgeschlossen.

„Ein ganz wichtiges Mittel zum Gegensteuern sind Tarifverträge“, so der DGB. Einzelheiten sind den Pressetexten zu entnehmen.

Nach oben